Das Tor zum Siebengebirge leuchtet  
 
Seit 2009 begrüßt das Tor zum Siebengebirge die Ittenbach-Besucher mit schwebenden Bögen, die der Elektrotechniker Sascha Wienczek zum Leuchten gebracht hat. Angeschlossen an das Stromkabel des gegenüberliegenden McDonalds Schnellrestaurants, von wo auch der Strom gesponsert wird, erheben sich in der Dämmerung sieben Bögen zu einem leuchtend schwebenden Kunstobjekt.

Bild von 2009
Foto: Frank Hohmann; Text: Annette Hirzel
Quelle: Bildarchiv VVI
Beleuchtung für das "Tor zum Siebengebirge"

 

Stadt Königswinter

Der Bürgermeister

 

Pressemitteilung

 

 

 

 

Beleuchtung für das „Tor zum Siebengebirge“

 

Unter großem – auch finanziellem - Engagement vieler Königswinterer Bürger ist das Kunstobjekt „Tor zum Siebengebirge“ im Kreisel an der A 3 bei der Anschlussstelle Siebengebirge in Königswinter-Ittenbach im 2006 entstanden. Bald wünschten viele eine dezente Beleuchtung, die das Kunstobjekt in den dunklen Tageszeiten wirkungsvoller in Szene setzt.

 

Nachdem der Landesbetrieb Straßenbau NRW zugestimmt und Frau Angelika Westphal von der Siegburg Restaurations GmbH die Bereitstellung des Betriebsstromes zugesagt hatte, konnte die Stromzuleitung von dem McDonalds Restaurant in dem Kunstobjekt im Innenraum des Kreisverkehrsplatzes hergestellt werden. Der Bürgerverein Ittenbach hat durch seine Spende diesen ersten Schritt ermöglicht und weitere Sponsoren angeregt, zur Vollendung beizutragen.

 

Nach weiteren privaten Spenden hat die RWE Rhein-Ruhr AG mit ihrer Spende den finanziellen Schlussstein gesetzt und die Ausstattung des Kunstobjektes mit energieeffizienten Halogenmetalldampflampen ermöglicht.

 

Mit Elektrotechnik Wienczek aus Königswinter-Niederdollendorf war die richtige Firma gefunden, kostengünstig und mit großem Engagement aus geschickt positionierten Bodenstrahlern eine diffuse nicht störende Beleuchtung entstehen zu lassen, die von den Künstlern und Sponsoren als sehr gelungen gelobt wurde und rechtzeitig vor den dunklen Herbsttagen in Betrieb genommen werden konnte.

Montag, 23. November 2009

 

 

 

Weitere Informationen:

Stadt Königswinter,

Pressestelle, Herr Berres/Frau Röttgen

Tel.: 02244/889-322 oder 321, Fax: 02244/889-334

E-Mail: anja.roettgen@koenigswinter.de

 

 

Sie haben Fragen?

Elektrotechnik - Wienczek
Sascha Wienczek

Heisterbacher Str. 18b
53639 Königswinter

 

Telefon: 02223 22923

 

Unsere Bürozeiten

Montag bis Freitag von 8:30 - 16:00 Uhr

Samstag und Sonntag nach Vereinbarung.

Aktuelles

Luft-Wärmepumpe!

z.B. für das Brauchwasser.

Energieeinsparung und 

kostengünstige Installation!

Sprechen Sie uns an.

Garagentorantriebe mit Solarstrom

Sie haben keine Steckdose bzw. Stromanschluss in Ihrer Garage?

Kein Problem! Ein einfacher und kostengünstiger Einbau eines Garagentorantrieb mit Akku und Solarzelle hilft Ihnen weiter. Sogar mit integrierter Beleuchtung. Rufen Sie uns an!  

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Elektrotechnik - Wienczek - Datenschutz -- Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.